• EisstockschießenIsstockaustrian-curling

Eisstockschießen


Eisstockschießen ist ein Spiel für die ganze Familie. Es geht in erster Linie um den Spaß und die Freude am Spiel. Bei Turnieren geht es zwar etwas ernsthafter zur Sache, aber auch dort steht der Faktor Spaß im Vordergrund.

Material


Die Stöcke sind meist aus Birnen- oder Ahornholz gefertigt. Sie sind mit einem schmiedeeisernen Ring und einem Holzstiel aus Birke oder Esche versehen und können sich in Form, Größe und Gewicht durchaus unterscheiden.

Ort


Geschossen wird auf zugefror-enen Teichen, Seen oder auf-gestauten Bächen. Die Bahn-länge sollte zumindest 30m betragen. Es gibt dabei häufig regionale und naturgegebene Unterschiede. Als Daube wird ein Holzwürfel (10x10x10cm) verwendet.

Mannschaft


Die Mannschaftsgröße ist nicht reglementiert und liegt nach Anzahl der anwesenden Eisschützen zwischen 4 und 20 Spielern. Bei Turnieren bilden 4-5 Spieler ein Team.

Mannschaftsbildung


Die Mannschaftsbildung ergibt sich entweder durch freie Wahl oder die Spieler stellen sich in einem Kreis rund um die Daube und auf Kommando stößt jeder seinen Eisstock mit dem Fuß in Richtung Daube. Die Stöcke die am nächsten zur Daube liegen bilden das Team 1 (Eng), die restlichen Spieler bilden das Team 2 (Weit). Bei ungerader Anzahl an Spielern ist der Stock der am nächsten der Daube liegt der „Moar“ und schießt zweimal. Es empfiehlt sich die Stöcke eines Teams zu markieren. (Gummibänder, Schleifen etc.)

Regeln


Beim „Wildschießen“ ist es egal wohin die Daube während einer Kehre fällt, es zählt nur den Stock möglichst nahe dieser zu platzieren. Bei der ersten Kehre gibt Team 1 den ersten Schuß ab. In weiterer Folge wechselt dieser erste Schß von Kehre zu Kehre. Jenes Team das weiter von der Daube entfernt liegt schießt solange bis ein Stock seiner Mannschaft näher liegt. Jeder Stock einer Mannschaft der näher an der Daube liegt als der Gegner, erhält einen Punkt. Nach einer vor Spielbeginn vereinbarten Anzahl an Kehren, werden die Punkte zusammengezählt. Sieger ist die Mannschaft mit den meisten Punkten.